Querverweise


  1. Boeing
  2. Boeing 737 Musterbeschreibung
  3. Boeing 737-100
  4. Boeing 737-200
  5. Boeing 737-200A
  6. Boeing 737-200C
  7. Boeing 737-300
  8. Boeing 737-300QC
  9. Boeing 737-400
  10. Boeing 737-500
  11. Boeing 737-600
  12. Boeing 737-700
  13. Boeing 737-700 AEW&C
  14. Boeing 737-700C (C-40A)
  15. Boeing 737-700ER
  16. Boeing 737-800
  17. Boeing 737-900
  18. Boeing 737-900ER

Boeing 737-700ER


Verwendung: Zivil
ER steht für Extended Range, und heißt auf deutsch etwa: vergrößerte Reichweite.

Bei der 737-700ER handelt es sich um eine verbesserte Version der 737-700 mit um ca. 4000 Kilometer verlängerter Reichweite. Somit ist die -700ER das Mitglied der 737 Familie mit der längsten Reichweite - es ließen sich sogar Langstrecken bedienen. Sie wird derzeit in der Regel in einer reinen First- und/oder Businessclass Bestuhlung eingesetzt.

Ihre Entwicklung wurde offiziell nach einer Bestellung über zwei Flugzeuge dieses Types durch ANA (All Nippon Airways) am 31. Januar 2006 gestartet. Die Zulassung durch die FAA erfolgte am 1. Februar 2007 und schon zwei Wochen später am 14. Februar wurde die erste Maschiene an ANA ausgeliefert.

Unterschiede gegenüber der 737-700
Sie besitzt ein höheres maximales Abfluggewicht und kann daher bis zu neun zusätzliche Treibstofftanks aufnehmen. Um das zusätzliche Gewicht zu bewältigen wurden außerdem ihre Struktur verstärkt, und die Tragflächen sowie das Hauptfahrwerk der größeren 737-800 verwendet. Diese Änderungen wurden zum Größtenteil bereits bei dem BBJ1 eingeführt, welcher ebenfalls auf der 737-700 basiert.